Freitag, 30. Juni 2017

Besonderes Angebot für alle Menschen, die sich für die goods for all- Ausbildung interessieren

copyright pixabay


Hallo Du Liebe/ r,

ich freue mich Dir ein ganz großartiges Angebot machen zu können.
Mir ist so wichtig, dass die Welt Deine guten Dinge, Deine goods bekommt, dass ich Dir ein besonderes Angebot machen möchte, ich möchte Dich unterstützen!

All diejenigen, die gerne die Ausbildung machen möchten, es aber nicht mal eben so bezahlen können, deren Herzblut an ihrem Produkt hängt, die weiterkommen wollen, möchte ich mit einem besonderen Angebot unterstützen:

Ich sorge dafür, dass Du die Möglichkeit eines Crowdfundings bekommst!
Ich helfe Dir dabei, dass Du Deine Unterlagen stimmig hast & dass Du ein richtig gutes Video drehst, etc.

Ich möchte, dass Du Erfolgt hast! Damit wir die Welt gemeinsam verbessern können.

Ich freue mich auf Dich
Eure Sandra


Mittwoch, 28. Juni 2017

Montag, 26. Juni 2017

Darum habe ich goods for all gegründet!


Copyright WeMove.EU



Hallo Ihr Lieben,

hier der Link zu einer unterstützenswerten Kampagne gegen die Umwelltverschmutzung in der Textilindustrie .

Weil ich diese Ausbeuterei der Natur und der Menschen nicht mehr unterstützen möchte habe ich goods for all gegründet:

Macht alle mit, für eine bessere, saubere Welt!

Ich danke Euch und grüße Euch von Herzen

Eure Sandra

Freitag, 23. Juni 2017

Jeder Platz ist einzigartig auch in seinem Klang

copyright pixabay
Hallo Ihr Lieben,
hier ein Film den ich gerade im Netz gefunden habe.

Jeder Platz in der Natur hat einen einzigartigen Klang, dieser Klang verändert sich aufgrund der globalen Erwärmung.
Es fehlen Wesen, Tiere, Pflanzen, die im neuen Klima nicht überlebt haben, das läßt auch den Sound immer "dünner" werden.

Hört rein, es ist erschrecckend was auf einmal alles fehlt :-(
 
Die Geräusche jedes Platzes sind einzigartig

Lasst uns gemeinsam etwas für den Erhalt der Natur tun, denn wir sind ein Teil des Ganzen und können nicht ohne die Natur überleben.

Herzensgrüße von einer nachdenklichen
Sandra

Mittwoch, 21. Juni 2017

Neue Freunde an meinem neuen Platz


Hallo Ihr Lieben,

heute morgen war ich mit Bruno schon früh im Wald an unserem neuen Platz.
Diesmal hat es uns in die andere Richtung gezogen.
Ja, wir haben Auswahl...dafür bin ich sehr dankbar.

In diesem Waldstück ist eine völlig andere Energie, die Luft scheint zu leuchten...herrlich.
Es sind alle da!
große ältere Eichen, wunderschöne Buchen, Eschen, Ahorn, Holunder...


Eiche, die linke lebende Seite
trägt die rechte verletzte Seite in Liebe weiter


Ich hatte wunderbare Begegnungen mit einer alten skuril gewachsenen Eiche, die sich sehr freute, dass ich sie sehe.

Und ich habe SIE gefunden, die Sonne hat mir den Weg gezeigt.
Hell leuchtete ein warmer Sonnenfleck auf ihrer Rinde und hat mich magisch angezogen...
Es war als ob sie mich gerufen hat.
Da steht sie mitten in einem kleinen Waldstück zwischen zwei Strassen...majestätisch, großartig, wunderbar...abseits des Weges...ihr zu Füßen ein kleiner Ilex.
Wisst Ihr wofür der Ilex steht? Für die Liebe und die Wahrheit...welch wunderbare Kombination mit IHR.

Großmutter Buche
SIE...Großmutter Buche.


Eine wunderschöne, riesig große, alte Buche...mit einer unglaublichen Krone.
Ich bin so dankbar, dass ich sie finden durfte.


Bei ihr habe ich heute eine Handvoll Weintrauben als Gabe für alle Wesenheiten und die Spirits gelassen...ich wünsche ihnen viel Vergnügen mit der Leckerei.


 


Außerdem gibt es ein Buchendreieck, in welches ich mich stellen durfte und die starke weibliche Energie durch mich durch fließen lassen konnte.

Es war ein starker, wunderbarer Start in den Morgen und ich danke dafür, dass ich das Alles so erleben darf.

DANKE

Ich wünsche Euch Allen da draußen wunderbare, berührende Momente und Erfahrungen in unserem wirklichen Zuhause...der Natur.


Eure Sandra

Am Fuß von Großmutter Buche
Entspannung & Liebe

Lichtflecken wiesen mir den Weg zu IHR
Bruno im Schatten der Buche
Morgenlicht
Kleine Buche - große Eiche
Verbindung des Weiblichen & Männlichen,
durch Berührung verbunden
und doch kann jeder für sich alleine stehen.


Dienstag, 20. Juni 2017

Unser Umgang mit "Material & Dingen"

copyright pixabay
Guten Morgen Ihr Lieben,

heute morgen war ich schon mit meinem Hund Bruno an unserem neuen Platz im Wald.

Ich hatte dort ein Erlebnis, eine Erkenntnis, welches ich gerne mit Euch teilen möchte:

Ich bin direkt zu einer alte Buche gegangen, mit der ich gestern schon in Kontakt war.
Leider war ich gestern nach der Arbeit und dem Umzug am Wochenende viel zu müde um sie richtig verstehen zu können, als ich danach gefragt habe, warum dort so eine traurige Energie ist.

Heute morgen dann, habe ich ganz behutsam den Kontakt gesucht, sie war erleichtert endlich gesehen zu werden, ich habe einige Gaben für sie und die Spirits dort gelassen...ich habe Bilder empfangen dürfen von Verletzung und Tod, von gefällten Bäumen, die sich für uns hingegeben haben damit wir Möbel und Brennholz haben.

Ich habe diese ganzen dicke Kieferstämme gestern schon gesehen wie sie zerschnitten und gestapelt am Boden lagen. Ich konnte ihnen danken und einmal mehr sehen was wir anrichten.

Heute morgen dann, ist mir einmal mehr bewußt geworden, wie wir mit den Resourcen umgehen, dass wir immer wieder neues Zeug haben wollen, weil es uns nicht mehr gefällt oder weil es kaputt ist, denn die Qualität ist meistens nicht auf Langelebigkeit ausgerichtet...das würde den Konsumkreislauf unterbrechen und der Wirtschaft vermeintlichen Schaden zu fügen, so erzählt man es uns gerne und weckt immer wieder unsere Begehrlichkeiten nach Neuem.

Lasst uns gemeinsam etwas gegen die Verschwendung von Resourcen unternehmen und gute Dinge produzieren, die lange Freude machen und geduldig ihren Dienst für uns tun.
Weniger Konsum von guten Dingen ist das Beste was wir für die Erde und damit auch für uns tun können, denn wir sind abhängig von der Erde und den Pflanzen, den Tieren, dem Wasser und der Luft hier auf diesem Planeten, einen Zweiten haben wir nicht.

In diesem Sinne einen wunderbaren Tag Euch da draußen :-)

Eure Sandra


Montag, 19. Juni 2017

Richard David Precht über die Leistungsgesellschaft

Hallo Ihr Lieben,
hier ein sehr spannender Artikel über die Leistungsgesellschaft aus Sicht von
R.D. Precht...großartiger Mann.

Aber lest selbst ;-)

Richard David Precht: „Die Leistungsgesellschaft funktioniert nicht mehr“

sommerliche Grüße
Sandra

Den Weg des Herzens gehen!


Wenn ihr nicht mehr weiterwisst, versucht auf euer Herz zu hören.
- © Herzens-Schamane/Geisler

Hier ein interessanter Artikel eines Kollegen über den Weg des Herzens:

http://www.salzburg24.at/den-weg-des-herzens-gehen/5019575


Und habt den Mut zu springen, es lohnt sich!


viel Spaß beim Lesen und einen wunderbaren Sommertag wünsche ich Euch.

Eure Sandra

goods for all Logo

Yes...der erste Entwurf des goods for all- Logos ist da...und ich bin begeistert!

Ihr dürft gespannt sein :-)

Dienstag, 13. Juni 2017

Wofür ich stehe und warum wir alle Goods brauchen!



 

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Dinge (Goods), die wir zum Leben brauchen und die uns täglich umgeben, unser Leben auf verschiedenen Ebenen bereichern sollten.
•    Das “Good“ sollte lange halten und durch umweltfreundliches Material, welches für diesen Zweck zur Verfügung steht, aus der Masse der Mainstream-Güter hervorstechen.
•    Das „Good“ sollte unter sehr guten Arbeitsbedingungen gefertigt worden sein, und die Menschen, die damit zu tun hatten, sollen gut von ihrer Arbeit leben können.

Und außerdem ist mir sehr wichtig:

Das „Good“ sollte so schön sein, dass es ein herausragendes Objekt ist und wir immer wieder Spaß und Freude empfinden, wenn wir es ansehen oder benutzen.

Unsere „Goods“ sollen das Leben der Menschen bereichern, die es besitzen, benutzen und gebrauchen. Es soll die Menschen zum Erblühen bringen, die all ihre Liebe und Fertigkeiten darauf verwenden ein wirklich gutes „Good“ zu produzieren. Außerdem sollen alle unsere „Goods“ die Natur, die Umwelt & das Leben achten & ehren.

Wenn sich das für Sie spannend und schlüssig anhört und Sie sich jetzt vielleicht die folgenden Fragen stellen, dann sollten Wir in Kontakt kommen.

good for all- Coach Markus Ludes

Markus Ludes, goods for all-Coach

Jahrgang 1971

Ich zeichne mich verantwortlich für verschiedene spirituelle Bausteine der Ausbildung.

Meine Erfahrung und meine Ausbildungen im spirituellen Bereich, als Schwitzhüttenleiter, Wassergiesser, schamanische Ausbildungen, meine tiefe Liebe & Verbundenheit zu den Bäumen und zum Wald befähigen mich meine Arbeit mit den Menschen zu tun.





Warum tue ich was ich tue?

Ich möchte dabei helfen, dass wir unser eigenes Leben möglichst hell zum Leuchten bringen. Weil ich der Überzeugung bin, dass wir alle eine Aufgabe habe, die dem höchsten Wohle aller dient. Dass wir alle unseren ureigenen Platz haben, den nur wir einnehmen können, um unsere Aufgabe zu erfüllen.

Für unser Leben hat jeder einzelne seine eigene Gabe bekommen, die gilt es zu finden und zu leben.

Ich liebe es mich mit allem was ich tue zu identifizieren und das ich auf das, was ich bei meiner Arbeit hinterlasse, zurückgucken kann und zu wissen, dass es gut war was ich getan habe.

good for all - Gründerin & Coach Sandra Sevenich



Sandra Sevenich, goods for all-Gründerin & Coach

Jahrgang 1970, seit 1999 selbstständige Modistenmeisterin.

Ich zeichne mich verantwortlich für das Konzept, die Idee und die Wertevermittlung. Ich gebe weite Teile der Ausbildung selber.

Mit meiner großen Erfahrung in meinem Bereich, der Erfahrung im Veranstalten von Märkten, temporären Läden, Kooperationen, meinem eigenen Betrieb, im Umgang mit Menschen und Netzwerken und verschiedenen Ausbildungen im spirituellen Bereich, werde ich Sie kompetent begleiten und Ihnen helfen Ihre Vision zu leben.


Warum tue ich was ich tue?

Ich möchte etwas bewegen, ich möchte, dass die Dinge in unserem Leben, ich nenne sie Goods, uns immer wieder zum Strahlen bringen, weil sie einfach schön sind, dass sie unser Gefühl füttern, etwas Gutes für unsere Welt getan zu haben, die Gewissheit, dass wegen uns und unserem Konsum kein anderer Mensch, kein Tier oder die Umwelt hat leiden müssen.

Ich stehe für mehr Bewusstheit und Verantwortung in meinem Leben und deshalb habe ich goods for all ins Leben gerufen.

Montag, 12. Juni 2017

Erster Marktauftritt

Am 9.Juli 2017 sind wir auf dem  Stoff- und Kleidermarkt im Tuchwerk Soers  im Tuchwerk mit unserer Kollektion und den Informationen zur Ausbildung zu finden. Wir freuen uns auf alle Interessenten.